Wettervorhersage Deutschland, 22.01.2020

Vorhersage für den 22.01.2020

Heute südlich von Main und Mosel gebietsweise zäher Nebel, vor allem in den Niederungen Bayerns, abseits davon oder nach dessen Auflösung leicht bewölkt oder sonnig, auf den Bergen oberhalb von 800 bis 1000 m durchweg sonnig. An den Küsten nach trübem Beginn mit örtlich geringem Regen oder Nieselregen vermehrt Aufheiterungen. Dazwischen viele Wolken, nur wenig Sonne und gelegentlich leichter Nieselregen, in höheren Lagen auch Schneegriesel möglich. Am Morgen und Vormittag in der Mitte örtlich Gefahr von Glatteisregen. Im Süden bei anhaltendem Nebel Dauerfrost möglich, in Hannover +6 Grad, in Kiel +9 Grad, an den Alpen örtlich knapp über 10 Grad. Schwacher, vom Norden bis in den Osten teils mäßiger, an der Ostsee teils frischer West- bis Nordwestwind. Im Süden schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.

In der Nacht zum Donnerstag in der Mitte wechselnd bis stark bewölkt, häufig auch neblig und meist trocken. Im Norden und Süden häufig klarer Himmel, später in den Niederungen aber erneut Nebelneigung. Tiefstwerte zwischen +3 und -7 Grad, am Alpenrand vereinzelt auch bis -10 Grad möglich. Schwacher Wind, im Süden aus östlichen, im Norden aus westlichen Richtungen.