Wettervorhersage Hessen, 22.02.2017

Vorhersage für den 22.02.2017

Heute Nachmittag sich vom Norden in die Mitte verlagernder, teils ergiebiger Regen. Besonders im Harz kräftiges Tauwetter mit Hochwassergefahr. Richtung Küsten aufheiternd, teils sonnig. Im Süden vorwiegend an Westhängen der Mittelgebirge gelegentlich Regen. Südlich der Donau sowie Richtung Südschwarzwald und Markgräflerland meist trocken und mitunter Aufheiterungen, besonders nahe den Alpen sowie am Bodensee und am Hochrhein. Maximal 7 Grad in Lagen um 600 m im Vogtland bis 14 Grad am Hochrhein und an der Salzach. Frischer bis starker Südwest- bis Westwind mit teils stürmischen Böen, vereinzelt, im Bergland und an der See häufiger Sturmböen, auf den Nordseeinseln und im oberen Bergland auch schwere Sturmböen.

In der Nacht zum Donnerstag rund um die Mitte ein Band mit teils länger anhaltendem und mitunter ergiebigem Regen, später auch in der Weser-Ems-Region wieder vermehrt Regen. Nach Nordosten hin größere Auflockerungen oder Aufklaren und häufig trocken, auch ganz im Süden aufgelockert bis gering bewölkt und meist trocken. Tiefstwerte 10 bis 3 Grad. Nur teilweise nachlassender, oft mäßiger bis frischer, an der See und im Bergland auch starker Wind aus West bis Südwest. Weiterhin gebietsweise starke bis stürmische Böen, an der See und im Bergland Sturmböen, dort in exponierten Lagen auch schwere Sturmböen.