Wettervorhersage Nordrhein-Westfalen, 20.01.2017

Vorhersage für den 20.01.2017

Am Freitag nördlich einer Linie Münsterland - Lausitz oft grau durch kompakte Wolkenfelder und bis auf geringen Niesel, zu Oder und Neiße hin mitunter Schneegriesel auch mal länger niederschlagsfrei. Doch gerade in den Morgenstunden noch vom Hannoveraner bis zum Berliner Raum vereinzelt Glättegefahr durch Eisansatz möglich. Im restlichen Land häufig Sonnenschein, nur mal wieder von der Donau bis ins Alpenvorland und am Bodensee stellenweise länger bis durchweg trüb durch Nebel oder Hochnebel. Im Süden Dauerfrost bei maximal -6 bis 0 Grad, von der Landesmitte zur dänischen Grenze hin milder bei 0 Grad in Erfurt bis +6 Grad in Schleswig-Holstein. Im Küstenumfeld mäßiger, zur Ostsee hin frischer Westwind. Abseits davon schwacher bis mäßiger Wind, im Norden bevorzugt aus West, im Süden aus Ost.

In der Nacht zum Samstag im Norden vielfach bedeckt oder neblig-trüb, abgesehen von vereinzeltem Niesel oder Schneegriesel aber trocken. Im Süden außerhalb einzelner Nebel- und Hochnebelgebiete oftmals klar. Tiefstwerte von Nord nach Süd zwischen +5 und -16 Grad, in höheren Muldenlagen mitunter kälter. An der Ostsee mäßiger bis frischer Westwind, sonst kaum Luftbewegung.