> 32 mm

0,1 mm








  • 40°C
  • 20°C
  • 0°C
  • -20°C

Wettervorhersage Deutschland, 21.09.2018

TagNacht

Vorhersage für den 21.09.2018

Heute von Nordwesten und Westen her aufziehende Wolkenfelder mit schauerartig verstärktem Regen, vereinzelt auch Gewitter, dahinter im Verlauf wieder auflockernde Bewölkung. Bevorzugt zur Nordsee hin jedoch weitere Schauer oder kurze Gewitter möglich. Im Osten und Süden zunächst nach örtlichem Nebel noch zeitweise Sonnenschein, später auch dort aufkommender Regen, stellenweise mit Blitz und Donner. Dazu maximal 18 Grad auf Borkum, 23 Grad in Hamburg bis 32 Grad im Spreewald, in der Nordwesthälfte zum Teil schon in den Morgenstunden oder am Vormittag die höchsten Temperaturen, am Nachmittag dort meist nur noch 14 bis 19 Grad. Mäßiger bis frischer, im Norden häufig starker Südwest- bis Westwind, vor allem in höheren Lagen sowie in Küsten- und Schauer- sowie Gewitternähe Sturmböen, an der Nordsee, später auch an der Ostsee schwere Sturmböen, auf den Nordseeinseln sogar orkanartige Böen möglich.

In der Nacht zum Samstag sich weiter südostwärts verlagernde Schauer und Gewitter, örtlich kräftig ausfallend, im Nordseeumfeld weitere teils kräftige Schauer oder kurze Gewitter, dazwischen mitunter größere Auflockerungen und meist trocken. Tiefstwerte 13 Grad an der Nordsee, um 10 Grad in Berlin bis 5 Grad in der Eifel. Schwacher bis mäßiger, im Nordwesten und Norden teils frischer, über der See starker Südwest- bis Westwind mit stürmischen und einzelnen Sturmböen.

Wetter-News

Hochsommerwärme im September - woher kommt sie?

Ex-HELENE verstärkt Warmluftzufuhr, Ende der Woche kommt herbstlicheres Wetter
zum Artikel
17.09.2018
erstellt von Christian Schubert

Diese Woche nochmals Hochsommer, zum Ende Abkühlung

Die Woche startet mit viel Sonne und Temperaturen teilweise über der 30-Grad-Marke. Ab Freitag wird es aber wechselhafter und deutlich kühler.
zum Artikel
16.09.2018
erstellt von Claudia Salbert

Supertaifun MANGKHUT über den Philippinen

Mit höchster Kategorie und Böen von deutlich über 200 km/h ist der Taifun im Norden der Philippinen auf Land getroffen.
zum Artikel
15.09.2018
erstellt von Claudia Salbert

Wetter-Video


Alle Warnungen für Deutschland

HD-Webcams

HD Webcam Teaser

Werbeanzeige