Zeckenwetter

Anzeigen
    • Prognose bis zum 25.08.2014
    • Trotz des für Zecken relativ günstigen Wetters ist die Zeckenaktivität nur gering oder mittelhoch, was für den Spätsommer aber nicht untypisch ist. Die in diesem Sommer frisch gehäuteten Zecken werden erst im Laufe der nächsten Wochen oder sogar erst im nächsten Frühjahr aktiv. Zecken, die sich im Sommer 2013 gehäutet haben, sind zum großen Teil bereits eingegangen. Da sich im Sommer besonders viele Menschen im Grünen aufhalten, kommt es derzeit trotzdem zu einer großen Zahl an Zeckenstichen.

    • Tendenz bis zum 27.08.2014
    • Bei weiterhin wechselhaftem und eher schon herbstlichen als noch spätsommerlichen Wetter ändert sich an der Höhe der Zeckenaktivität nur wenig. Sie bleibt gering bis mittelhoch.

    Erläuterung der Prognosekarte:

    Die Zeckenprognosen beziehen sich nicht auf ganz Deutschland, sondern nur auf die farblich gekennzeichneten Gebiete (dunkelgrün, gelbgrün, gelb, orange, rot).
    Als normale geografische Karte sind die Gebiete abgebildet, für die keine Prognosen erstellt werden (z.B. Gebirge, Mittelgebirge). Für Höhenlagen oberhalb von ca. 700 m über dem Meeresspiegel stehen keine Zeckenaktivitäts-Prognosen zur Verfügung.

    • Die Zeckenaktivität
    • aktuelle Zeckenaktivität

Zecken können die Gesundheit von Mensch und Tier beeinträchtigen und lauern gerne an Wald- und Wiesenwegen auf einen Wirt. Egal, ob Sie sich zu Ihrem Vergnügen oder aus beruflichen Gründen in der freien Natur bewegen – ergreifen Sie Vorsichtsmaßnahmen, um das Risiko eines Zeckenstiches zu minimieren.

In welchen Gebieten sind die Zecken besonders aktiv?

Unser Zeckenwetter von tick-radar zeigt Ihnen anschaulich die aktuelle Zeckenaktivität in Deutschland. Auf Landkreisebene erhalten Sie wertvolle Hinweise zu durch Zecken übertragbare Krankheitserreger (z.B. FSME-Virus, Lyme-Borreliose).

Tipp:

Der Körper von Mensch und Tier sollte nach einem Aufenthalt im Freien gründlich auf Zecken und Zeckenstiche untersucht werden. Zecken müssen schnell entfernt und die Wunde sollte danach gründlich desinfiziert werden. Zur Sicherheit sollte auch ein Arzt aufgesucht werden, um die Gefahr von Erkrankungen zu reduzieren.

Nähere Informationen zu Krankheitserregern und wie man sich vor Zeckenstichen schützen kann erhalten Sie hier: www.zeckenwetter.de.