Weltvorhersage Unwetter

Anzeigen
Mein Wetter
WeatherPro für Android

     mehr Informationen zu Ihrer
Wetter-App für Android

WeatherPro für iPhone

     mehr Informationen zu Ihrer
Wetter-App für iPhone

     

  • Weltvorhersage Unwetter
    27.09.2009 03:58

    An dieser Stelle bekommen Sie ab sofort immer sonntags einen weltweiten Überblick über drohende Unwetter der kommenden Woche. Links in Abbildung 1 sehen Sie als ersten Überblick den Extreme Forecast Index (EFI) des Europäischen Modells für mittelfristige Wettervorhersagen (ECMWF) für den Niederschlag. Sehen wir uns einige Regionen genauer an.

    • Anzeige

    1. Europa (Abbildung 2)
      Die ersten Herbststürme machen sich auf den Weg vom Atlantik nach Europa. In der nächsten Woche ist vor allem die Region von Südnorwegen über Südschweden und die Ostsee bis zum Baltikum betroffen. Abbildung 2 zeigt die Wetterlage am Dienstag mit einem ausgeprägten Tief mit Kern über Lappland. Über dem Mittelmeer sind zudem Tiefdruckgebiete unterwegs, die auch die Balearen beeinflussen könnten.
       
    2. Nordamerika (Abbildung 3)
      Auch in Nordamerika geht es teils stürmisch zu. Die Abbildung 3 zeigt die Wetterlage in der ersten Wochenhälfte. Zu sehen sind zwei ausgedehnte und gleichzeitig recht starke Tiefdruckgebiete, das eine östlich der Großen Seen und das andere über den Rocky Mountains. Die höchsten Windgeschwindigkeiten werden dabei in den nördlichen USA und im südlichen Kanada erreicht.

    3. Ostasien (Abbildung 4)
      Am gestrigen Samstag hatte bereits der Tropensturm KETSANA Schlagzeilen gemacht. Er zog über die Philippinnen und führte mit seinen Wassermassen zu Schlammlawinen, dutzende Menschen kamen ums Leben, der Notstand wurde ausgerufen. Die Abbildung 4 zeigt den Tropensturm am Sonntag Mittag (Ortszeit) über dem Südchinesischen Meer. Der Sturm bewegt sich nun auf Vietnam zu. In der ersten Wochenhälfte ist somit dort sowie in Laos und Kambodscha, aber auch im Nordosten Thailands, mit erheblichen Regenfällen zu rechnen.
       
    4. Australien (Abbildung 5)
      Ein starker Höhentrog zieht am Dienstag auf die südwestaustralische Küste zu. Das bedeutet einen Kaltlufteinbruch mit viel Sturm und Regen an der gesamten südwestlichen Küste Australiens. So werden in Perth heute noch 25 Grad erwartet, am Dienstag nur noch 15 Grad.

    Von: Marco Radke-Fretz