Satellitenbilder von Europa (sichtbar)

Anzeigen
  • Wettersatelliten: Satellitenbilder zeigen die Bewölkung über Europa

    Unter diesem Menüpunkt sehen Sie Satellitenbilder aus dem sichtbaren Bereich. Wie mit einer Fotokamera macht der Satellit dabei Aufnahmen, wie das menschliche Auge die Erde sehen würde. Daher sind während der Nachtstunden keine Informationen zu erkennen. Die Aufnahmen erfolgen in schwarz-weiß, wolkenfreie Land- und Wasserflächen werden von uns daher nachgefärbt.

    Wettersatelliten beobachten Wolkenformationen aus dem Weltall. Dabei gibt es sehr tief um die Erde kreisende, polarumlaufende Satelliten von NOAA und EUMETSAT Metop. Diese überfliegen ein Gebiet auf der Erde allerdings nur zweimal täglich, so dass keine ständige Wetterüberwachung möglich ist.

    Hier sehen Sie Bilder von Wettersatelliten in der geostationären Umlaufbahn ca. 36.000 km über der Erde. Für einen Umlauf um die Erde benötigt der Satellit exakt 24 Stunden. Damit steht er ständig über einem Punkt der Erde und bewegt sich mit diesem. Die hier gezeigten Bilder des MSG (Meteosat Second Generation) werden alle viertelstündlich zur Erde gefunkt. Standardmäßig zeigen wir für unsere Besucher eine Auswahl von sechsstündlichen Bilder. Wenn Sie sich unter "mein Wetter24.de" einloggen, erhalten Sie Zugriff auf stündliche Daten.

    Satellitenbilder für Regionen außerhalb Europas