Unwetter-Warnungen, Regen, Sturm, Gewitter

Anzeigen

    • Vorwarnung
    • Es liegen eine Warnung oder mehrere Vorwarnungen vor
    • Es liegen mehrere Warnungen oder stärkere Vorwarnungen vor
    • Warnungen vor stärkeren Wetterereignissen oder gehäufte Ereignisse

    Unwetter-Kriterien

    • Unwetter-Warnungen von MeteoGroup
    • Wir erstellen Unwetter-Warnungen nach folgenden meteorologischen Kriterien:

      Wind und Sturm

      • Sturm Stärke 8 bis 9: Sturmböen mit Windstärke 8 bis 9 Bft
      • Sturm Stärke 10 (schwerer Sturm): Schwere Sturmböen bis Windstärke 10 Bft
      • Sturm Stärke 11 (Orkanartige Böen): Orkanartige Böen bis Windstärke 11 Bft
      • Sturm Stärke 12 (Orkanböen): Orkanböen mit Windstärke 12 Bft

      Regen

      • Ergiebiger Dauerregen 12h: Ergiebiger Dauerregen mit mehr als 40 l/m² in 12 h
      • Ergiebiger Dauerregen 24h: Ergiebiger Dauerregen mit mehr als 50 l/m² in 24 h
      • Starkregen 1h: Heftiger Regen mit mehr als 15 l/m² in 1 Stunde

      Gewitter

      • Schweres Gewitter: Gewitter mit vielen Blitzen oder Starkregen oder Hagel oder Sturmböen.

      Schnee 

      • Starker Schneefall: Starker Schneefall mit mehr als 10 cm Neuschnee in 6 Std. oder 15 cm in 12 Std. oder 30 cm in 12 Std. in Höhen über 800m
      • Glatteis: Gefahr von verbreiteter Glatteisbildung (>50% der Fläche)
      • Starke Schneeverwehung: Starke Schneeverwehungen bei einer Schneehöhe über 10 cm und einer Windstärke von mehr als 8 Beaufort
      • Starkes Tauwetter: Starkes Tauwetter bei einer Schneehöhe von mehr als 15 cm und Dauerregen

      Temperatur:

      • Große Kälte: Starker Frost mit Tiefsttemperaturen von -20 und darunter
      • Hitze 35°C: Hitze mit Höchsttemperaturen über 35°C
      • Hitze 40°C (große Hitze): Große Hitze mit Höchsttemperaturen über 40°C

      Sonstige Umwelt-Parameter:

      • Starke Ozonbelastung: Ozonkonzentration von mehr als 240 ug/m3

      Ist ein Unwetter in den nächsten Tagen zu erwarten, wird eine Vorwarnung zu einer Unwetterwarnung herausgegeben. Ist das Eintreten dann akut zu erwarten, erfolgt eine Unwetterwarnung.

      Die Unwetterwarnungen beziehen sich immer auf einzelne Landkreise. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die aktuellen Wetter-Radarbilder ein- und auszublenden.

    Aktive Warnungen für professionelle Einsatzgebiete