Wetter-Lexikon

Anzeigen
    • Deposition

    • Unter Deposition werden die Stoffflüsse aus der Erdatmosphäre auf die Erdoberfläche verstanden, also der Austrag und die Ablagerung von gelösten, partikelgebundenen oder gasförmigen Luftinhaltsstoffen auf Oberflächen biotischer oder abiotischer Systeme. Man unterscheidet zwischen trockener und nasser Deposition. Bei der trockenen Deposition setzen sich Spurenstoffe entweder zunächst auf schwebende Staubteilchen in der Luft, die dann später aufgrund der Schwerkraft zu Boden sinken, oder gleich direkt auf die Bodenoberfläche. Bei der nassen Deposition werden die gelösten Spurenstoffe erst durch Niederschlagsprozesse ausgewaschen. Zum Beispiel wird Schwefeldioxid mit dem Regen nass deponiert. Dabei handelt es sich um den sogenannten „sauren Regen“.

    • Begriffsfinder A - Z

    Begriff suchen: