Wettervorhersage Sachsen-Anhalt, 12.12.2017

Vorhersage für den 12.12.2017

Am Dienstag wechselnd bis stark bewölkt und vor allem im Norden und Westen Regen-, Schneeregen-, Schnee- oder Graupelschauer, im Süden vor allem über den Bergen einzelne Schneeschauer, an den Alpen und im Bayerischen Wald immer mal wieder leichter Schneefall. Vom Saarland und dem Oberrhein bis nach Hessen und Franken nur selten Schauer, vom Thüringer Becken bis in die Lausitz meist trocken und in diesen Regionen zeitweise Sonnenschein. Höchstwerte 2 Grad in Itzehoe bis 8 Grad zwischen Dresden und Cottbus, auf den Mittelgebirgshöhen leichter Dauerfrost. Oft mäßiger, im Süden sich zum Nachmittag deutlich abschwächender, im Osten dagegen noch frischer bis starker Wind um West und dort verbreitet stürmische Böen, örtlich auch Sturmböen, über der Ostsee frischer bis starker Nordwest- bis Nordwind.

In der Nacht zum Mittwoch in Südbayern nach Österreich abziehende schwache Schneeschauer, im Norden abklingende Regen-, Schnee- und Graupelschauer, als letztes zwischen Harz und Vorpommern und vermehrt Auflockerungen, im Nordwesten zum Morgen hin wieder wolkiger. Tiefstwerte +3 Grad auf den Nordfriesischen Inseln bis -4 Grad im Blautal am Südrand der Schwäbischen Alb. Schwacher bis mäßiger, an den Küsten frischer Wind um Südwest, besonders an der Nordsee mit stürmischen Böen.