Wettervorhersage Bayern, Aktuell

Vorhersage für den 11.12.2018

Am Dienstag im Nordwesten länger heiter und trocken, im Westen wechselnd, sonst oft stark bewölkt und vor allem in der Südosthälfte mitunter noch Regen, Schneeregen oder Schnee, im Südosten auch bis in tiefe Lagen. In den östlichen Mittelgebirgen und an den Alpen teils länger anhaltende und recht kräftige Schneefälle mit Glättegefahr. Höchstwerte -1 Grad im Allgäu, +5 Grad in der Altmark bis +8 Grad im Emsland. Schwacher bis mäßiger, an der Küste und im östlichen Bergland auch noch frischer Nord- bis Westwind mit starken, an der Ostsee und im Bergland auch noch stürmischen Böen, zum Abend hin deutlich nachlassender Wind.

In der Nacht zum Mittwoch vor allem in der Osthälfte noch gebietsweise Niederschläge und dort meist kompakte Wolken, nach Westen hin teils leicht bewölkt und örtlich Nebel möglich. Tiefstwerte +4 Grad auf Rügen, 0 Grad in Frankfurt, -5 Grad in Freiburg, am Alpenrand bis -10 Grad. Stellenweise Glätte durch Schnee oder gefrierende Nässe. Schwacher, im östlichen Bergland teils mäßiger West- bis Nordwind, an der Ostsee mäßiger Nordostwind mit starken Böen.