Ostsee-Sonne, Skandinavien sei Dank!

05.12.2017 erstellt von Frank Abel

In ganz Deutschland startete die Woche grau. In ganz Deutschland? Nein! Vor allem an der Ostsee gab es reichlich Sonne - wie das mit Skandinavien zusammenhängt:

  • teaser
  • Satellitenbild Europa 04.12.17, 10:45 Uhr

Die neue Woche startete bei uns in Deutschland milder, aber auch oft grau. Doch war dies nicht überall der Fall:

Die Bewohner und Urlauber an der Ostsee, teilweise auch an der Nordsee, konnten sich im Gegenteil über viel Sonne freuen, am Stettiner Haff schien sie mit 7 Stunden sogar beinahe durchweg, aber auch in Hamburg und Berlin schien sie 2 bis 4 Stunden lang. 

Ursache ist die Höhenströmung aus Nordwest bis Nord. Sie ergab sich aus der Position des umfangreichen Hochs ANKE über Frankreich, um das herum die Tiefs mit ihren Ausläufern über Nordeuropa ziehen. Während die feuchte Luft dabei über Deutschland meist für viele Wolken sorgte, blieb ein Teil dieser Wolken jedoch an den skandinavischen Gebirgen hängen. Im Lee, also auf der windabgewandten Seite, sank die Luft ab. Absteigende Luftbewegung bedeutete dann Abtrocknung und Wolkenauflösung.

Letzte News

  • Halbzeitbilanz Januar 2018

    15.01.2018

    Auch wenn es gestern verbreitet recht kalt war, verlief der Januar bisher viel zu mild, vor allem im Süden.

    mehr
  • Turbulente Wetterwoche - Donnerstag schwerer Sturm möglich

    14.01.2018

    Nach einer ruhigen Wetterphase geht es ab Dienstag wieder turbulenter zu mit Schnee und Glätte, für Donnerstag kündigt sich ein Sturmtief an.

    mehr
  • Australien – Rückblick, Vorschau und Tennis

    13.01.2018

    Hitze wird ein Thema bei den Australian Open. Tropensturm JOYCE hat hingegen keinen Einfluss auf das Turnier.

    mehr
  • Wetterpate 2018 werden - Hochs und Tiefs selber kaufen

    12.01.2018

    Das neue Jahr ist bereits ein paar Tage alt, und die ersten Druckgebiete sind bereits getauft worden. 2018 sind die Hochs männlich, die Tiefs...

    mehr
  • Nach ruhigem Wochenende kommt Spannung auf

    11.01.2018

    Man darf gespannt sein. Meldet sich der Winter zu Wort, reicht es für Schnee in den Niederungen, droht Dauerfrost oder Sturm?

    mehr